3D Hochzeitskarte selbst gestaltet mit Fimo

Mit dieser selbst gestalteten 3D Hochzeitskarte zeigst Du lieben Freunden auf kreative Art und Weise, wie sehr Du Dich mit ihnen freust. Sicherlich wird sich das Brautpaar über diese originelle 3D Hochzeitskarte mit herzlichen Glückwünschen und der dekorativen Torte sehr freuen. Du kannst mit der vielseitigen Modelliermasse von FIMO schnell und einfach hübsche Deko-Elemente herstellen und liebevoll gestaltete Kartengrüße kreieren.

So fertigst Du die 3D Hochzeitskarte an

Bevor Du anfängst zu basteln, legst Du Dir am besten das Material schon mal zurecht. Verwende auch eine schnittfeste Unterlage, um Schnitte auf dem Tisch zu vermeiden. Eine detaillierte Auflistung der Materialien findest Du weiter unten.

Step 1:

Walze zunächst zwei Rippen weißes FIMO soft 3 mm dick aus und schneide ein 2 x 3,5 cm großes Rechteck aus. Anschließend walzt Du zwei Rippen schwarzes FIMO soft 1 mm dick aus und legst darauf das weiße Rechteck. Das schwarze FIMO schneidest Du mit dem Cutter auf die Größe des weißen Rechtecks zu. Dann walzt Du erneut eine weiße Platte 2 mm dick aus, setzt die beiden Rechtecke darauf und schneidest rund herum ab. Schichte nun auf diese Weise weiter abwechselnd schwarze und weiße Platten in den entsprechenden Dicken übereinander, bis Du eine Höhe von etwa 3 cm erreicht hast.

Stelle nun die Tortenschichten für Deine 3D Hochzeitskarte her

Step 2:

Schneide mit der starren Klinge an der langen Seite des Blocks eine dünne Scheibe ab, so versäuberst Du den Rand. Von der gleichen Seite schneidest Du noch zwei 2 mm dicke Scheiben ab. Diese legst Du nun nebeneinander, so dass das Streifenmuster fortläuft. Darüber rollst Du jetzt vorsichtig mit dem Roller, um leichte Höhenunterschiede auszugleichen. Die flexible Klinge biegst Du leicht und schneidest, sowohl oben als auch unten, eine Kurve in die Streifenplatte. Schneide zwei weitere Scheiben vom Streifenblock ab und setze sie auf die gleiche Weise wie zuvor zusammen. Dann kürzt Du die Breite um etwa ein Viertel und schneidest wieder oben und unten Bögen in die Ränder. Löse nun die Platte mithilfe der starren Klinge vorsichtig von der Unterlage und ordne sie mittig über der ersten Tortenschicht an. Den dritten Tortenboden stellst Du auf die gleiche Weise aus einer einzelnen Scheibe vom Streifenblock her.

Jetzt noch die Torte verzieren

Step 3:

Rolle eine halbe Rippe des weißen Glitter-FIMO 1 mm dick aus und schneide mit der flexiblen Klinge 2-3 mm breite gebogene Streifen ab. Nun legst Du die Streifen über die Verbindungsstellen zwischen den einzelnen Tortenböden und schneidest die überstehenden Ränder ab. Aus Schwarz und weißem Glitter walzt Du jetzt jeweils eine sehr dünne Platte aus und legst sie in den Motiv-Stanzer. Drücke den Hebel nach unten und halte ihn fest, um die Blume vorsichtig aus dem Stanzer zu lösen. Alternativ kannst Du auch kleine Förmchen verwenden. Stelle mehrere schwarze und glitter-weiße Blumen her, von denen Du einige doppelt übereinanderlegst. Drapiere diese an den Seiten der Torte. Dabei ordnest Du immer eine doppelte neben eine einfache Blüte. Die großen Strasssteinchen platzierst Du in die Mitte der Blüten und die kleineren setzt Du auf die geschwungenen weißen Glitter-Streifen. Biege nun die Blütenblätter leicht nach oben.

Zum Härten nur noch in den Backofen

Die fertige Torte gibst Du zum Härten für 30 Minuten bei 110 Grad Celsius in den Ofen. Nach dem Abkühlen klebst Du die Torte auf ein Stück Perlglanzpapier, welches Du dann in das kleine Passepartout einpasst. Anschließend fixierst Du alles auf einer weißen Blanko-Grußkarte. Zum Schluss bringst Du noch drei große Glitzersteine als besonderen Effekt unterhalb des Passepartouts an.

Tipp: Um Fingerabdrücke zu vermeiden drückst Du die Schmucksteine am besten mit der Radiergummi-Rückseite eines Bleistiftes in die FIMO Blümchen.

Zur Herstellung der 3D Hochzeitskarte benötigst Du folgende Materialien:

  • 8020-0 Einzelprodukt weiß – FIMO soft 8020 Ofenhärtende Modelliermasse – 1 Stk
  • 8020-9 Einzelprodukt schwarz – FIMO soft 8020 Ofenhärtende Modelliermasse – 1 Stk
  • 8020-052 Einzelprodukt glitter weiß – FIMO effect 8020 Ofenhärtende Modelliermasse – 1 Stk
  • FIMO 8724 03 Ausstechformen – Set mit 6 sortierten Motiven 8724 03
  • FIMO 8700 04 Klingen – Blisterkarte mit Klingen-Set, 3 tlg. (1 starre, 1 flexible und 1 geriffelte Klinge), 2 Gummigriffe
  • FIMO 8700 05 Acryl Roller – Blisterkarte mit einem Acryl Roller 8700 05
  • FIMO 8703 Glanzlack – Blisterkarte mit Glas mit 10 ml, Pinsel im Deckel 8703 01

Die Materialien sind in vielen ART Creativ-Geschäften erhältlich.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Basteln der 3D Hochzeitskarte
und danken der Firma Staedtler für die Anleitung und Fotos zu dieser Kreatividee.

AnrufenKontaktFacebookInstagram

Besuchen Sie uns in Wunstorf:

Der Bastelladen
Lange Str. 41
31515 Wunstorf

Unsere Öffnungszeiten

ab 1.9.2022

Mo-Fr   10.00 – 18.00 Uhr

Sa          10.00 – 14.00 Uhr